• https://www.telmekom.net/wp-content/uploads/2018/04/meran_smart_848x469-750x415.jpg
  • https://www.telmekom.net/wp-content/uploads/2018/04/meran_smart2_848x469-750x415.jpg

Meran goes smart! Die Kurstadt übernimmt soziale Verantwortung und kombiniert raffiniert mit einem digitalen (notwendigen) Wandel. Die Eröffnungsveranstaltung mit Präsentation des Projekts ist gut besucht und zeigt das große Interesse an der Initiative. Treibende Kraft – die Sozialgenossenschaft indipendent L..

Die Stadtgemeinde Meran sieht die Zukunft der Stadt in eine smarte, sozial inklusive und intelligente Richtung treiben. Mit Hilfe der Mitarbeiter von indipendent L. und in enger Zusammenarbeit mit Fraunhofer Italia Research soll sich die Stadtentwicklung langfristig in eine digitale Richtung entwickeln. Knackpunkt der Geschichte: alle Mitglieder der Gesellschaft sollen einbezogen werden – insbesondere z.B. Menschen mit Behinderungen, Senioren oder Familien mit Kindern. Barrierefreiheit nicht nur digitaler sondern auch architektonischer Natur, ist ein Ziel des Projekts.

Mit einbezogen werden nicht nur Verterter der öffentlichen Verwaltung, sondern auch Verbände, Touristiker, Handwerker, Unternehmer, Kaufleute, Dienstleister für Personentransport, Dienstleister für Energieversorgung oder Abfallentsorgung. Gemeinsam sollen sie die Interessen der Meraner Bürger und Wirtschaftstreibenden vertreten. Die zentralen Themenbereiche sind unter anderem die Bevölkerung, Mobilität, Sicherheit, Soziales, Energie, Tourismus, Urbanistik und die – für uns als Glasfaser Dienstanbieter sicher am relevantesten – Digitalisierung.

Wir als Telmekom sind begeistert und unterstützen stets neue, innovative Ideen. Das Projekt SmartCity als Gesamtes – nicht nur aus technologischer Sicht – ist nachhaltig und zukunftsorientiert konzipiert und liegt absolut am Puls der Zeit. Wir wünschen dem Projekt einen super Start und viel Erfolg.